Birker Kirmes! Veränderte Haltestellen und eingeschränkte Parkmöglichkeiten vom 4.07.-8.07.16

Achtung Terminänderungen!!!

Liebe Eltern,

bitte beachten Sie die aktuellen Terminänderungen in den Monaten Mai, Juni und Juli. In Kürze erhalten Sie über Ihre Kinder den aktuellen Newsletter mit den bis zum Schuljahresende gültigen Terminen.

Ihr Team der GGS Birk

 

Wir wünschen allen eine tolle Ferienzeit und gute Erholung!

Herzlich Willkommen!

Wir begrüßen alle Besucher unserer Homepage ganz herzlich und wünschen Ihnen einen angenehmen und informativen Aufenthalt auf unseren Seiten.

Über die rot verlinkten Einträge geraten Sie direkt zu den von Ihnen ausgewählten Inhalten des aktuellen Schuljahres. Nutzen Sie die "Nach oben" Schaltflächen um zurück zum Beginn der "Aktuelles" Seite zu gelangen. Ältere Beiträge, sortiert nach Schuljahren finden Sie in unserer Chronik. Nach Ablauf eines Schuljahres werden alle Inhalte des zurückliegenden Schuljahres in eine eigene Schuljahreschronik überführt.

 

 

Radfahrtraining im Jahrgang 4

Auf Anregung der Eltern wurde das Trainingsmaterial der Polizei für einen Radfahrparcours entliehen. Dieser spezielle Anhänger enthält diverse Übungsaufbauten (schiefe Ebene, schmale Fahrgassen, Pylonen für enge Kreisfahrten mit Magnetaufnahme und –ablage, u.v.m.), um den sicheren Umgang mit dem Fahrrad, vor allem bei langsamen Geschwindigkeiten, zu trainieren. Besonders bedanken wir uns bei allen Elternhelfern und bei Familie Enkrich für den Rücktransport.

Nach oben

Mathe - Quiz Flussüberquerung

Das neue Mathe-Quiz für den Monat Mai ist da. Das erste Bild zeigt die Lösung des vorangegangenen Quizs aus dem Bereich der Kombinatorik und die Teilnehmer, die eine richtige Lösung eingereicht haben. Das zweite Bild zeit das aktuelle Quiz.  Wir wünschen allen viel Spaß beim Grübeln, wie man eine Ziege, einen Wolf und einen Kohl auf die andere Flussseite bekommt, ohne dass der Wolf die Ziege frisst oder die Ziege den Kohl auffuttert.

Nach oben

Maiansingen - Grundschule und OGATA begrüßen den Mai

Auch in diesem Jahr unterstützten die Kinder der Grundschule und OGATA Birk das Maiansingen durch Lied, Tanz und Instrumentalbeiträge. Jedes Jahr veranstaltet der Heimatverein Birk  auf und neben dem Gelände der Grundschule Birk das Maiansingen. Dort führten  die Schülerinnen und Schüler der 2. Klassen unter Leitung von Frau Orth Sing- und Tanzspiele auf. Ebenso vertreten waren Kinder aus der OGATA, die unter Leitung von Frau Schmitz einen eigenen Beitrag beisteuerten.

Vorbereitung auf den mehrsprachigen Lesewettbewerb in Spanisch und Deutsch

Heute gab es für die 4. Klässler der Grundschule Birk eine ganz besondere Lesung. Im Musikraum der Schule las Adrian aus der Klasse 4a seinen Mitschülerinnen und Mitschülern, die Geschichte "Der Kolibri, der seinen Schnabel verlor" zunächst in Spanisch  und im Anschluss, unterstützt durch Herrn Holländer in englischer und deutscher Sprache vor. Mit diesem Beitrag tritt Adrian beim Lesewettbewerb in Spanisch und Deutsch des Rhein-Sieg-Kreises als Vertreter seiner Grundschule an. Am Montag den 2.05.2016 ist es endlich soweit und Adrian darf zunächst seinen spanischen Text vortragen und im Anschluss aus einem unbekannten deutschen Text 5 Minuten vorlesen. Die Schüler der Grundschule Birk drücken dir die Daumen. Der Vorlesewettbewerb fördert die Schülerinnen und Schüler im Verständnis und im aktiven Einsatz der Heimatsprache ihrer Eltern, die ein wesentlicher Bestandteil ihrer eigenen kulturellen Identität ist.

Nach oben

Projektwoche und Ausstellung zur Birker ART 2016

Liebe Schulgemeinschaft,

das Team der Grundschule Birk bedankt sich bei allen Unterstützern während der zurückliegenden Projektwoche und am Ausstellungstag. Ein besonderer Dank gilt dem Team der OGATA, den Elternhelfern, dem Förderverein, dem Hausmeister und allen Personen, die zum Gelingen unserer Ausstellung beigetragen haben. Wir hoffen den zahlreichen Besuchern hat es gefallen und freuen uns über jeden, der die Projektzeitung Birker ART als Erinnerung bereits vorbestellt hat. Ein ausführlicher Bericht wird zeitnah durch Frau Küpeli unter der Rubrik "Feste & Feiern" / "Birker ART 2016" eingestellt werden. Bis dahin haben wir für Sie schon einmal einige Impressionen aus der Projektwoche und vom Ausstellungstag eingestellt. Um alle Bilder der Galerie zu sehen, klicken Sie bitte auf eines der Bilder.

Nach oben

Veränderte Unterrichtszeiten während der Projektwoche zur Birker Art 2016

Liebe Eltern,
in der Woche vom 11. April bis zum 15. April findet unsere Projektwoche statt. Im Klassenverband wird künstlerisch zum Thema „Weltweit“ gearbeitet.
In dieser Woche findet die Verteilung der Unterrichtsstunden  wie folgt für die einzelnen Jahrgangsstufen statt:
                      Montag             Dienstag          Mittwoch          Donnerstag       Freitag
Jahrgang 1    1.- 5. Stunde    1.- 4. Stunde    1.- 5. Stunde    1.- 4. Stunde    1.- 4. Stunde
Jahrgang 2    1.- 5. Stunde    1.- 4. Stunde    1.- 5. Stunde    1.- 4. Stunde    1.- 4. Stunde
Jahrgang 3    1.- 4. Stunde    1.- 5. Stunde    1.- 4. Stunde    1.- 5. Stunde    1.- 4. Stunde
Jahrgang 4    1.- 4. Stunde    1.- 5. Stunde    1.- 4. Stunde    1.- 5. Stunde    1.- 4. Stunde

Unterrichtsschluss nach der 4. Stunde ist um 11:50 Uhr / nach der 5. Stunde ist um 12: 45 Uhr

Am Samstag, dem 16. April, von 11-14 Uhr  werden die Arbeiten unserer Schülerinnen und Schüler in der 8. Kunst-Ausstellung zur Birker Art präsentiert. Dabei handelt es sich um eine verpflichtende Schulveranstaltung an der alle Schülerinnen und Schüler teilnehmen.

Herzliche Grüße

Das Team der GGS Birk

Mathe - Quiz Zahlenschloss

 

Direkt zu Schulbeginn wurde von Frau Cetraro das neue Mathe - Quiz für die Schülerinnen und Schüler vorbereitet. Das erste Bild zeigt das aktuelle Quiz aus dem Bereich der Kombinatorik und das zweite Bild zeigt die Lösung des vergeangenen Quizs und die erfolgreichen Teilnahmer aus den einzelenen Jahrgängen.

 

Nach oben

Frühlingsanfang! - Auch im Schulgarten hat der Frühling Einzug gehalten

Nach oben

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 4a und 4b der Grundschule Birk sagen Danke!!!

 

Im Rahmen der Crowdfunding-Aktion „Viele schaffen mehr“ der VR-Bank Rhein-Sieg konnte mit Hilfe von über 80 Unterstützern und der Bezuschussung durch die VR Bank der zweitägige Selbstbehauptungskurs mit Skills4Life ermöglicht werden.

Buchspende des Borromäusvereins für die Neugestaltung der Mediothek

Die Grundschule Birk bedankt sich im Namen aller Schülerinnen und Schüler beim Borromäusverein für die umfangreiche Bücherspende an ausgewählter Kinderliteratur. Diese Bücher wurden bereits durch Frau Kaemmerer und Frau Grashoff inventarisiert und stehen im Rahmen der Neugestaltung der Mediothek zukünftig allen Kindern zur Verfügung.

Ein herzliches Dankeschön an Frau Matzke

Nach oben

Preisverleihung der KSK-Osteraktion auf dem Gelände der Grundschule Birk

Hasen und Küken aus Pappmaché, bunte Frühlingsblumen aus Papier oder farbig verzierte Ostereier – in den Filialen der Regionaldirektion Siegburg der Kreisparkasse Köln können sich die Besucher derzeit über vielfältige Osterdekorationen freuen. Die farbenfrohen Basteleien wurden im Rahmen der 100pro-Osteraktion der Kreissparkasse Köln von zahlreichen Kindern aus und um Siegburg angefertigt.
Insgesamt hatten 12 Kindertagesstätten und 4 Grundschulen an der 100pro-Osteraktion der Regionaldirektion Siegburg teilgenommen. Als Dank für den Fleiß der Kinder verloste die Kreissparkasse Köln Preisgelder in Höhe von insgesamt 500 Euro unter den teilnehmenden Einrichtungen, darunter auch die Bastel AG der Kinder aus der OGATA Birk unter Leitung von Frau Glatz. Übergeben wurden diese am 17. März 2016 durch Peter Altenrath, Regionaldirektor der Kreissparkasse Köln in Siegburg, und Lisa Limmer, Filialdirektorin der Filiale Birk, in der Gemeinschaftsgrundschule Birk.
Rund 100 Kinder waren gemeinsam mit ihren Erziehern und Lehrern der Einladung der Kreissparkasse Köln in die Grundschule gefolgt und durften zunächst auf dem Schulhof auf Ostereiersuche gehen. Nach eifriger Suche entdeckte nach und nach jedes Kind eine Tüte mit Leckereien. Auch konnten die Kinder mit ihren Erziehern und Lehrern nochmals alle prämierten Osterdekorationen bewundern, die eigens für die Preisverleihung zur Grundschule gebracht worden waren. Bei der Preisübergabe dankte Peter Altenrath den vielen Kindern für ihren Fleiß wie auch den Erziehern und Lehrern, welche die Kinder bei den Bastelarbeiten unterstützt hatten. Gestärkt mit Süßem und Getränken machten diese sich gut gelaunt auf den Weg zurück in ihre Tagesstätten und Schulen, wo sich insbesondere die Grundschüler nun auf die bald beginnenden Osterferien freuen.



 

Nach oben

Rückblick Elterncafe der OGATA 2016

Am Freitag, den 4.03.2016 folgten fast 200 Eltern der Einladung zum Elterncafe der OGATA und wurden durch ein tolles Rahmenprogramm belohnt. Trotz Ausfall des Hausmeisters und daraus resultierenden Schwierigkeiten bei der technischen Unterstützung, bekamen die Eltern zwei sensationelle mit Musik unterlegte Schawarzlichtvorführungen zu sehen. Frau Glatz, Frau Bindrim und ihre jeweiligen Schwarzlichensembles konnten die Eltern mit ganz unterschiedlichen Vorführungen begeistern. Im Anschluss führte Frau Schmitz, die wir als neue Mitarbeiterin ganz herzlich willkommen heißen, mit den Kindern der Musik AG eine Mitsingvariante der "Drei Chinesen mit dem Kontrabass" auf. Abgerundet wurde die Vorstellung durch den Auftritt der Tanz AG, die aufgrund der Verhinderung von Jackie Geschwind kurzfristig von frau Frank beztreut wurden. Nach den Aufführungen im Bürgerhaus gingen alle in die Räumlichkeiten der OGATA, um die gebastelten Exponate der verschiedenen AG `s und Workshops zu bewundern. Die Eltern hatten für reichlich Knabbereien gesucht und so war das Elterncafe ein voller Erfolg. Ein großes Dankeschön an das Team der OGATA für die Planung und Organisation.

Für alle Bilder und Dokumente klicken Sie bitte auf OGATA aktuell.

Nach oben

Startschuss - Digitale Inventarisierung und Neugestaltung der Mediothek

Heute wurde mit der Neuinventarisierung des Buchbestandes der Mediothek begonnen. Unter Regie der Schulpflegschaftsvorsitzenden Frau Kaemmerer und Helfern aus der Elternschaft wird zunächst der aktuelle Buchbestand erfasst. Durch die Unterstützung der Stadt Lohmar konnte eine Bibliothekssoftware und ein Handscanner angeschafft werden, der nicht nur die Inventariserung erleichtert, sondern zukünftig Grundlage des Entleihsystems für unserer Schülerinnen und Schüler darstellt. Nach Abschluss der Inventariserung und den notwendigen Ergänzungsanschaffungen, sollen zukünftig wieder Themenkisten für Klassen zum Verleih bereitstehen, sowie einzelene Bücher und Nachschlagwerke für jeden Schüler. Unser Dank gilt Frau Kaemmerer und den Elternhelfern für ihre Unterstützung.Frau Kaemmerer informiert die gemeldeten Helfer und weist diese in den Umgang mit der Software ein.

Nach oben

Das neue Mathequiz für den Monat Februar wartet auf euch im Foyer!!!

Nach oben

Gewinner des Mathe-Quiz für den Monat Januar

Wir gratulieren allen Gewinnerinnen und Gewinnern, die eine, mehrere oder alle Lösungen gefunden haben, wie viele Kühe und Hühner auf dem Bauernhof von Bauer Theo leben.

Die Gewinner sind wie gewohnt im Foyer ausgehangen. Viel Spaß beim kommenden Mathe-Quiz.

Nach oben

Birk Alaaf!

Nach oben

Infobroschüre zum Kölner Karneval in arabischer Sprache

 

 

Sternsinger 2015/2016

Segen bringen - Segen sein

Respekt für dich, für mich, für andere - in Bolivien und weltweit

Am Freitag, den 15. Januar besuchten die Sternsinger gemeinsam mit Frau Knipp die Grundschule in Birk und haben ihren Segen den Schülerinnen und Schülern überbracht. Empfangen wurden sie von Vertretern aus allen Klassen. Die Sternsinger begrüßten alle Kinder mit einem Lied, sprachen den Segensspruch und brachten die Segensbitte 20 * C + M + B + 16 an den Eingangstüren an.

In den zurückliegenden Wochen haben sich 114 Sternsinger in 26 Gruppen in und um Birk herum auf den Weg gemacht und ihren Segen in den Ortsteilen Gebermühle, Salgert, Geber, Breidt, Breidterstegsmühle, Deesem, Krahwinkel, Pohlhausen, Hochhausen, Straßen, Winkel, Hove, Hagen, Birk, Algert, Inger, Heide, Birkhof und Bich überbracht. Dabei wurde die stolze Summe von 10.963,16 € gespendet.

Nach oben

"Male deinen Lehrer"-Klassensprecherrat wählt die zukünftigen Homepagebilder aus

Heute hat der Klassensprecherrat aus allen eingereichten Bildern der Aktion "Male deinen Lehrer" eine Auswahl getroffen, die zukünftig auf der Homepage unter der "Rubrik Unsere Lehrer" zu finden sind. Dazu nahmen sie zunächst jedes Bild in einem Museumsgang in Augenschein und durften ihren Wählstein auf ihren Favoriten legen. Als Kriterien sollte darauf geachtet werden, dass die Lehrperson auf dem Bild gut zu erkennen ist. Dabei haben die Schülerinnen ein gutes Auge bewiesen und auf typische Kleidung,  Accessoires  und Schmuck genauso geachtet, wie auf Frisur und Haarfarbe.

Aber auch die Kinder, deren Bild nicht auf der Homepage zu sehen sein wird, finden ihr Bild in der Ausstellung im Foyer wieder.

Wir bedanken uns bei allen Schülern und hoffen ihr hattet ein wenig Spaß bei der Aktion. In der Galerie findet man schonmal ein paar Bilder. Viel Spaß beim raten.

Nach oben

Matherätsel des Monats: Hühner und Kühe bei Bauer Theo....

Huckla und die total verrückte Sprachmaschine

Zum Schuljahresabschluss präsentierte das Theater Nimmerland das Musical „Huckla und die total verrückte Sprachmaschine“ im Bürgerzentrum für alle Schülerinnen und Schüler der GGS Birk. In dem zweisprachigen Musical möchte die Hexe Huckla mit ihrer verrückten Sprachmaschine an einem Wettbewerb teilnehmen. Die Maschine kann gesprochene Worte zwar in viele verschiedene Sprachen übersetzen, hat aber ihre Tücken. Dumm nämlich, dass es sich eine Englisch sprechende Maus in der Maschine gemütlich gemacht hat. Das sture Tier will den von Huckla so verhassten stinkigen Käse, "stinky cheese", als Bezahlung sehen, ansonsten werde sie nicht mehr rauskommen. Wenn Huckla eine Chance auf den Preis haben will, muss sie über ihren Schatten springen und die Maus in der Maschine mit all ihren Macken akzeptieren. Bis zum erlösenden Schluss muss Huckla immer wieder deutsche Wörter ins Englische oder englische Wörter ins Deutsche übersetzen.
Bei der Aufführung im Bürgerzentrum waren die Kinder begeistert und begleiteten das Singspiel mit Klatschen, Singen sowie warnenden Zwischenrufen, wenn es mal gefährlich für die kleine Hexe wurde. Dabei nahm die Hexe Huckla die Schülerinnen und Schüler nicht nur mit auf Hucklas Abenteuer, sondern vermittelte ihnen auch mit spielerischer Leichtigkeit, dass Englisch sprechen keine Hexerei sein muss.

Nach oben

Feierstunde zum ersten Advent

In der Adventszeit treffen sich alle Klassen montags um 8.30 Uhr in der festlich geschmückten  Eingangshalle. Anfang und Ende bilden jeweils gemeinsame Lieder. Jede Woche werden diese Lieder um eine weitere Strophe erweitert bis in der letzten Woche alle Strophen gesungen werden. Jede Klasse hat die Möglichkeit, mit einem Beitrag zur Gestaltung dieser kleinen adventlichen Feiern beizutragen.

Den Auftakt gestalteten die Kinder der Klassen 2a und 2b, die mit den Kindern der 4a als Überraschungschor ein instrumental begleitetes Quodlibet zu "Lasst uns froh und munter sein" präsentierten. In der kommenden Woche freuen sich schon alle auf das Weihnachtsspiel der Klasse 2c.

 

Nach oben

Spendenaktion 2015 – Besuch bei Pfarrer Meurer in Köln Vingst

Am Mittwoch, dem 18.11.2015 fuhr eine Schülerdelegation, aus jeder Klasse zwei Kinder, in Begleitung von Frau Tecklenburg und Frau Holland zum Pfarrer Meurer nach Köln Höhenberg / Vingst, um die zahlreich gesammelten Sachspenden zu überreichen. Morgens in der ersten Stunde wurden die Sachspenden in einen LKW der Spedition Achnitz eingepackt und gemeinsam ging es nach Köln. In Köln Höhenberg / Vingst angekommen, wurde der Schülerdelegation die Kirche und die Räume im Keller der Kirche gezeigt, welche als Kleiderkammer, Fahrradwerkstatt, Tischlerei, Essensausgabe etc. dienen. Alle waren beeindruckt von diesem Engagement und den Räumlichkeiten. Nach Kakao und Kuchen hat Pfarrer Meurer allen Kindern und den Lehrerinnen noch die Kirche gezeigt und erklärt. Danach ging es mit vielen Geschenken, Blumenzwiebeln für unseren Schulgarten und Büchern für unsere Klassenbücherei, wieder zurück in die Schule und es wurde in allen Klassen von diesem Erlebnis berichtet. An dieser Stelle nochmal ein herzliches Dankeschön für die zahlreichen großen und kleinen Sachspenden!

Nach oben

Sankt Martin an der GGS Birk - Spendenaktion 2015

Am 14.11.2015 hat unser diesjähriger Martinszug bei (fast) trockenem Wetter stattgefunden. Ein ganz besonderer Dank gilt der Schulpflegschaftsvorsitzenden Frau Kaemmerer, dem Vorsitzenden des Fördervereines, Herr Hennekeuser, Frau Holland und Frau Orth und natürlich allen Helferinnen und Helfern unter den Eltern, die durch ihr Engagement und ihre tatkräftige Unterstützung der Garant für einen wunderschönen Martinszug waren. Ein besonderer Dank gilt unserem "Sankt Martin" und seinem Pferd, die den Martinszug bereits seit vielen Jahren begleiten. Außerdem danken wir unserer Kollegin Frau Tecklenburg, die seit vielen Jahren das Martinsspiel organisiert und mit den Schülern einübt.

Die Eltern haben in den vergangenen Tagen fleißig Martinslose verkauft. Die Gewinner der Verlosung hängen in den Eingangsbereichen der Schule aus. Die Gewinner erhalten ihren Gewinngutschein durch die die jeweiligen Losverkäufer. Die Hähnchen oder Gänse können dann unter Vorlage des Gutscheines am 20. und 21. November beim Bauern Pelz abgeholt werden.
Ebenso bedanken möchten wir uns für die zahlreichen großen und kleinen Sachspenden, die eine Schülerdelegation unter Begleitung von Frau Tecklenburg und Frau Holland am Mittwoch dem 18.11.2015 Herrn Pfarrer Meurer in Köln Vingst übergeben wird. Pfarrer Meurer fördert dort in einem Viertel bedürftige Kinder und Jugendliche. In vielen Projekten setzt er sich für die Bedürfnisse der Kinder ein, angefangen von einer Kleiderkammer, einem Spielebus, einer Essensausgabe und der bekannten "HöVi" Ferienaktion, bei der jährlich 500 Kindern unter Mithilfe vieler Helfer, eine Ferienfreizeit in einem Zeltlager in Vingst angeboten wird.

Nach oben

Neues Mathe-Quiz für die Schüler der GGS Birk

Nach dem Millionenwürfel Quiz im September, an dem sich viele Schüler beteiligt haben, hat Frau Cetraro ein neues Quiz vorbereitet. Dabei handelt es sich um ein offenes Angebot für alle Schüler. Wer Lust hat ein mathematisches Rätsel zu knacken ist herzlich eingeladen mitzumachen. Die Anforderungen sind differenziert, so dass auch Schüler aus den JG 1 und 2 erfolgreich mitwirken können. Bis zum 11.12.15 dürfen die Kinder ihren begründeten Lösungsvorschlag (Zeichnung, Rechnung, Text) in die silberne Rätselkiste einwerfen. Nach Auswertung der Lösungsvorschläge wird in einer Kurzbesprechung erläutert, welche Lösung richtig ist und auf welchen Wegen eine Lösung gefunden wurde.

Laternenbasteltag und Liederkreis 2015

In diesem Jahr haben wieder alle Kinder mit großer Begeisterung am Donnerstag, den 5.11.2015 in den Klassen ihre Laternen für den Martinszug gebastelt. Zuerst haben alle Schülerinnen und Schüler in ihren Klassen vier Stunden mit viel Unterstützung der Eltern und auch Großeltern die Laternen hergestellt. In allen bunten Farben wurde kräftig gewerkelt und es entstanden z.B. Mondlaternen, Igellaternen, Roboterlaternen und viele mehr. Seht selbst!
Im Anschluss ans Basteln durften die Klassen im Liederkreis ihre gebastelten Laternen der ganzen Schule präsentieren. Nach der Präsentation haben einige 4. Klässler der Schule die Martinsgeschichte erzählt. Zum Abschluss unseres Liederkreises wurde es noch einmal richtig stimmungsvoll in unserem Forum. In Begleitung von Frau Schmitz am Akkordeon wurden die Martinslieder gesungen. Wir freuen uns schon auf den Martinszug…

Endlich, die aktuelle Ausgabe von Radio Birk ist da!

Die Kinder der Radio AG unter Leitung von Frau Bindrim haben für die aktuelle Sendung das Thema "Schulgarten" gewählt.
Im Vorfeld und live während der Eröffnungsfeierlichkeiten führten sie Interviews mit Frau Pommeranz und Frau Gieraths und sammelten O-Töne der vielen Besucher und der Menschen unserer Schulgemeinschaft.

Sendetermin Grundschule Birk: November
Dauer: ca. 8.30 min

Viel Spaß beim Hören wünschen die Kinder der Radio AG!!!

Verkehrsschulung der OGATA - "Flitzerführerschein"

Die Kinder der OGATA haben unter Leitung von Frau Frank die richtige Handhabung der OGATA Fahrzeuge und das richtige Verhalten aller Verkehrsteilnehmer auf dem unteren Schulhofgelände geübt. Wie bei den "Großen" musste ein Flitzerführerschein abgelegt werden. Dazu wurden selbst Verkehrsschilder hergestellt und die Bemalung der Straßenmarkierungen auf dem Schulhof durch Frau Glatz erneuert. Nun kennen Fußgänger und Fahrzeugflitzer die wichtigsten Regeln des Schulhofverkehres um selbst während der "OGATA Rush Hour" für Sicherheit zu sorgen.

Hier einige Eindrücke des Projektes

Nach oben

Viele schaffen mehr! Unterstützer für das Projekt Skills4Life gesucht

Liebe Eltern, Freunde und Unterstützer der Grundschule Birk,

unsere Schülerinnen und Schüler brauchen Ihre Unterstützung!!! Zur Finanzierung des Projektes Skills4Life haben wir, Frau Kaemmerer und Frau Redmer, als Vorsitzende der Schulpflegschaft und in Kooperation mit dem Förderverein der Schule auf der Crowdfundig Plattform der VR Bank das Projekt "Selbstbehauptungskurs Skills4Life" eingestellt und schon vor den Herbstferien in der Elternschaft, um Ihre Unterstützung als Fan und/oder Sponsor gebeten.

Inzwischen konnten so 59 Fans sowie 34 Unterstützer gewonnen werden, die insgesamt bereits 700€ bereitgestellt haben. Dabei wurde jede eingegangene Spende von 5€, sofern noch Mittel aus dem Jubiläumstopf vorhanden waren, durch die VR Bank um 12,50€ aufgestockt.

Noch ist die angestrebte Unterstützungssumme  nicht erreicht und wir hoffen weiterhin auf Ihre Unterstützung. Jede Spende zählt. Informieren Sie Freunde, Bekannte und teilen Sie dieses Projekt mit möglichst vielen Menschen.

Durch Klick auf das Bild gelangen Sie direkt zur Projektseite, wo Sie sich über den aktuellen Status informieren und Sposor werden können.

Im Namen der Schülerinnen und Schüler der Grundschule Birk

Christina Kaemmerer & Anja Redmer

Verkehrsschulung der Erstklässler mit PHK Frau Jakobs

Heute und morgen trainieren alle Erstklässler der Grundschule Birk das sichere Überqueren der Straße. Dazu wurden in Absprache mit der Polizeihauptkommissarin Frau Jakobs verschiedene Starßenbereiche im Nahbereich der Grundschule   Birk ausgewählt (Birker Straße, Ingerer Straße, Pastor-Biesing Straße und die Kierbachstraße).

Damit unsere jungen Verkehrsteilnehmer auch in der bevorstehenden dunklen Jahreszeit gut zu erkennen sind, erhielten alle Schülerinnen und Schüler die Sicherheitsweste des ADACs.

Außerdem erhalten alles Schülerinnen und Schüler des ersten Jahrganges eine Busschulung, die Anfang Dezember durchgeführt wird.

Erste Versammlung des Klassensprecherrats im SJ15/16 - Übergabe der Bewegungstankstellen

Jedes Jahr zu Beginn des Schuljahres wird in jeder Klasse eine Klassensprecherin und ein Klassensprecher gewählt. Gemeinsam bilden alle Klassensprecherinnen und Klassensprecher den Klassensprecherrat. Alle Kinder des Klassensprecherrates werden im Foyer der Schule ausgestellt, damit alle Schülerinnen und Schüler ihren Ansprechpartner kennen. Im Klassensprecherrat besprechen die jeweiligen Sprecher wichtige schulische Themen.
Im heutigen Klassensprecherrat wurde beispielweise die Handhabung und Nutzung der neuen Bewegungs- / Energietankstellen besprochen.

Die in Kooperation mit der JVA Siegburg hergestellten und durch den Förderverein der Grundschule Birk  finanzierten Bewegungstankstellen erweitern das schulische Angebot zur Bewegungsförderung und sind eine sinnvolle Ergänzung der bewähten schulischen Gesundheitsförderung wie dem Obsttag oder der Wassertankstelle, die mehrheitlich in den Klassen umgesetzt wird. Die neu designten Boxen wurden der Schule durch Frau Vajler Schulze überbracht. 

Jede Klasse erhält eine sogenannte Bewegungs bzw. Energietankstelle. Diese enthält in Karteiform Vorschläge zur spielerischen Förderung  der Bereiche Bewegung, Konzentration und Entspannung (Einzel- oder Partnerarbeit). Die dazu benötigten Materialien finden sich in der Box. Außerdem erhält jede Box Sanduhren, damit die Kinder Beginn und Ende ihrer Aktivität selbstständig erfassen können.

Dieses Wissen leiten die Sprecherinnen und Sprecher dann im Klassenrat (findet wöchentlich statt) an ihre Mitschüler weiter. Dort werden wiederum auch Anliegen und Wünsche der Schülerinnen und Schüler thematisiert.
Die Sprecher haben dann die Möglichkeit diese Anliegen an die Schulleitung im Klassensprecherrat weiterzugeben und gemeinsam Lösungen oder Vorschläge zu erarbeiten.

Einweihung des Schulgartens

Am Freitag, dem 25.9.2015 gab es an der GGS Birk eine kleine Feierstunde. In der OGATA der GGS Birk hatte sich unter der Leitung von Sibylle Pommeranz und Elke Gieraths die „Erlebnis Natur“ AG über den Zeitraum von mehr als einem Jahr mit der Gestaltung des Gartens hinter der „Alten Schule“ beschäftigt. Der Grundgedanke war, aus der sehr verunkrauteten Fläche Wohnraum für Insekten und kleine Amphibien zu schaffen. Auch Schulklassen sollten die Möglichkeit bekommen, diese Tiere im Sachkundeunterricht zu beobachten.


Das Projekt wurde fachlich durch den BUND NRW begleitet und gesponsert von der Michael OTTO Stiftung mit Sitz in Hamburg. Nach einer Planungsphase über die mögliche Vorgehensweise wurde der Gedanke mit Beginn des Schuljahres 2014/2015 an die Kinder des damals 1. Schuljahres herangetragen. Die Kinder trugen ihre Ideen bis zum Beginn des neuen Jahres über Skizzen und Modellbau zusammen. Die Rodung des Schulgartens erfolgte im September 2014 unter Mithilfe von Eltern und den Hausmeistern. Im März konnte der Bagger die Grundlagen für die weitere Gestaltung schaffen. Im April mussten mehrere Tonnen Steine bewegt werden. Hier waren Kinder und Eltern mit Eifer am Werk. Ende April erfolgte der 2. große Schritt. Der Teich konnte mit Wasser befüllt werden. Schon wenige Tage danach wurde der erste Molch gesichtet. In den Monaten von Mai bis September wurden von den Kindern die einzelnen Flächen gestaltet, bepflanzt und eine Mauer für Insekten gebaut.


Nach der Einstimmung durch die Musik AG unter Leitung von Frau Schwamborn begrüßten Frau Fugger und Herr Voßemer die anwesenden Gäste und ganz besonders Frau Pommeranz, Frau Gieraths, die Kinder der Naturerlebnis AG sowie die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer. Die Kinder der Radio-AG sammelten derweil fleißig Interviews und O-Töne der Zaungäste.
Symbolisch schnitten die AG Kinder ein rotes Band zur offiziellen Eröfnnung durch. Im Anschluss konnten alle Gäste den Garten betreten und die ausgestellten Bilder der Umgestaltungsphase begutachten. Die Kinder hatten bereits ersten Kontakt mit den Neuen Nachbarn (Molche, Schnecken, u.v.m.).

Zukünftig werden die Kinder die Flächen pflegen, Beobachtungen machen oder einfach nur in ihrer „Grünen Oase“ entspannen und erzählen. Sicher gibt es nach den großen Anstrengungen des ersten Jahres immer wieder kleine Ideen, die verwirklicht werden wollen.

Lesetüten für unsere neuen Erstklässler

Heute haben alle Erstklässlerinnen und Erstklässler eine individuell gestaltete Lesetüte von ihrem Paten aus dem vierten Schuljahr überreicht bekommen. Diese wurde wie auch schon im letzten Jahr von der Lohmarer Buchhandlung "LesArt" befüllt, nachdem die Viertklässler der Grundschule Birk die Tüten für ihre Patenkinder liebevoll gestaltet und verschönert hatten.

In diesem Jahr ist das Buchgeschenk das Erstlesebuch: "SUPERHUGO startet durch!"

Die Aktion Lesetüte möchte bereits bei den Schulanfängern die Lust am Lesen wecken und Eltern auf die Bedeutung des Lesens und Vorlesens aufmerksam machen. Kinder sollen möglichst von Angang an erfahren, dass der Umgang mit Büchern etwas Wertvolles ist und dass Bücher über die Wissensvermittlung hinaus spannend und lustig sein können und neugierig machen.

Jede Lesetüte ist ein Einzelstück und wird im Unterricht von den Patenklassen mit viel Liebe individuell gestaltet.

Die Aktion hat gleichzeitig eine soziale Funktion. Die großen Paten der vierten Schuljahre überreichen den Erstklässlern ein Geschenk. Das stärkt die Bindung und die neuen Schüler fühlen sich dadurch willkommen.

 

Besonderer Dank gilt unserem Kooperationspartner im Rahmen der "Lesetüten Aktion" der Lohmarer LESART.

 
 

Nach oben

Leinen los, auf großer Fahrt! Einschulung 2015/16

Bei traumhaftem Wetter wurden am Donnerstag, dem 13.08.2015 die neuen Erstklässler an der Grundschule Birk willkommen geheißen. Nach dem Besuch des katholischen und evangelischen Einschulungsgottedienstes versammelten sich die Erstklässler mit ihren Eltern, Großeltern, Paten und Freunden auf dem Schulhof der Grundschule, wo sie vom Schulleiter, Herrn Voßemer, begrüßt wurden. Die Schulkinder hatten für diesen Tag ein kleines Programm eingeübt. Die Klasse 3b stimmte alle auf den Tag ein und sangen unterstützt von Boomwhackers ihr Lied: "Hey, Hello, Bonjour, Guten Tag, Welcome! Im Anschluss präsentierten die letztjährigen Schulstarter ein Gedicht für die neuen Kinder der Grundschule Birk. Auf der Wiese stand ein strahlend weißes Segelboot und ein von den Lehrerinnen gestaltetes Wandfließ, dass ebenfalls ein Segelschiff zeigte und mit den Fotos der neuen Erstklässler bestückt war. Herr Voßemer betonte, dass Birk immer noch eine Grundschule und keine Segelschule sei, jedoch sei der Schulstart mit einer Segelreise zu vergleichen. Gemeinsam seien viele Abenteuer zu bestehen unnd die jungen Matrosinnen und Matrosen müssten noch zu einer starken Gemeinschaft  zusammenwachsen, um dann gemeinsam mit ihren Klassenlehrerinnen als Kapitäne, sicher durch jedes Wetter die Reise ihrer Grundschulzeit zu bestreiten. Die Eltern formulierten passende Wünsche zum Start für ihre Kinder, denn nun hieß es - Leinen los, auf großer Fahrt. Nach einem weiteren Liedbeitrag der 4b, überreichten die Paten aus dem vierten Schuljahr ihren Erstklässlern das passende Klassentier und begleiteten sie in den Klassenraum, wo die erste Unterrichtsstunde bevorstand. Währenddessen wurden die Eltern durch Herrn Hennekeuser, den Vorsitzenden des Fördervereins begrüßt und im Anschluss zu einem kleinen Snack und einem Getränk eingeladen. Wie jedes Jahr hatte der Förderverein das Catering zur Einschulung übernommen. Unser Dank gilt den zahlreichen Helferinnen und Helfern an diesem morgen. Wir wünschen allen einen guten Schulstart!